01/2016

Gelesen:
beendet: Tinder von Sally Gardner. Beruht auf dem Märchen „Das Feuerzeug“ von Hans Christian Andersen, das mir bisher unbekannt war. Tolle Bilder und eine schöne, märchenhaft-gruselige Geschichte. 4/5
beendet: Q-R-T: Der neue Nachbar von Ferdinand Lutz. Sehr lustige und süße Geschichte, über einen Außerirdischen, der aussieht wie ein kleiner Jungen und der die Menschen studieren will. 4/5
angefangen: Mädchen für alles von Charlotte Roche Ja, Vorsicht. Ich mag Roche und ich habe keine Ahnung, worum es geht und keine Rezensionen gelesen (Wozu auch? Menschen finden es ja schließlich generell furchtbar, egal was sie schreibt ;)), aber die ersten Seiten lesen sich schon ziemlich böse (und durchaus unterhaltsam).
angefangen: Vegan! Vegane Lebensweise für alle von Marc Pierschel. Gestern Abend erst angefangen, interessant, wenn auch bisher noch nicht viel Neues für mich (was ich aber auch nicht erwartet habe.)
angefangen: Aya (Bd. 1-3) von Marguerite Abouet & Clément Oubrerie Graphic Novel, über drei junge Frauen, die in der Elfenbeinküste spielt. Mit dem ersten Band (von drei, die in der Ausgabe sind), bin ich fast durch und bisher gefällt’s mir gut.

Gehört:
weitergehört: Anja Dollinger: Zamonien. Entdeckungsreise durch einen phantastischen Kontinent. Von A wie Anagrom Ataf bis Z wie Zamomin Andreas Fröhlich liest natürlich super und mir war nach Zamonien und da ich das noch nicht kenne…aber was neues gibt es hier nicht zu entdecken. Das ganze Zamonienwissen auf einem Haufen und das hat zwar durchaus seinen Reiz…aber ein neuer Zamonienroman wäre mir dennoch viel lieber :(

Gesehen:
Doctor Who. Staffel 2 Ich bin ja immernoch etwas sehr traurig und sauer >:( Mal schauen, wann ich mir Staffel 3 ausleihen kann…

Gespielt:
Neko Atsume Mittlerweile hat es wieder geschneit. Schnee und Katzen = beste Kombination.

Getan:Käsesauce aus "The Vegan Zombie"
♦ Durch Schnee gelaufen <333
♦ mich vom Urlaub verabschiedet und seelisch wieder in Berlin angekommen. (Ich wohne gerne hier, allerdings ist es doch immer wieder eine Umgewöhnung, plötzlich wieder alleine zu sein, nach so vielen Tagen mit Familie und Freund.)
♦ Zeugnis bekommen
♦ meinen neuen Arbeitsplatz für die nächsten Wochen von außen angesehen
♦ gelernt
♦ Gericht Nr. 1 für #52Rezepte auf instagram gekocht: Nudeln mit Käsesauce aus „The Vegan Zombie: Koche & Überlebe!“ von Chris Cooney & Jon Tedd. Und Rezept Nr. 2 habe ich auch bereits herausgesucht!

Vorschau:
♦ Ab morgen Praktikum Nr. 1. Ich bin total gespannt, aufgeregt und panisch zugleich D:

Possibly Related Posts:


Best of 2015: Schönste Abenteuer

München

Schloss Nymphenburg

Geplant hatte ich zwar eh eine Woche in München bei meiner ältesten Schwester zu verbringen, aber dadurch, dass sich dann eine Cousine, die ebenfalls dort wohnt, dazu entschloss zu heiraten, hatte das doppelt gepasst. Ende April/ Anfang Mai habe ich also ein paar schöne Tage in München verbracht und zusammen mit meiner Schwester viele Sehenswürdigkeiten, wie das Schloss Nymphenburg, den Englischen Garten, Menschen beim Surfen, etc. angesehen. Nur schade, dass das Wetter nicht so wollte.

Kasseler Museumsnacht

Wasserspiele
Ganz spontan entschieden, weil ich zu der Zeit Urlaub hatte und in Kassel war. War aber super, besonders, da ein Tag vorher die GrimmWelt eröffnet hatte und wir natürlich zuerst dorthin sind. Lohnt sich aber, ich hatte meinen Spaß (und Kopfschmerzen, da ich mir meinen Kopf am/ im Froschkönigbrunnen gestoßen hatte). Außerdem waren wir, u.a. zum ersten Mal in der Löwenburg und zum Schluss natürlich beim Herkules zu den beleuchteten Wasserspielen <3

Festival of Lights

Festival of Lights
Wie auch 2014 bin ich an zwei Abenden im Oktober durch Berlin gelaufen um mir die beleuchteten Gebäude anzusehen. Mein Highlight war auch wie im Jahr zuvor die beleuchten Wasserpiele. Wobei ich die mit Planeten, etc. angestrahlte Humboldt-Uni auch sehr toll fand.

Formula E
Formel E

Auch wenn ich schon lange nicht mehr selbst gefahren bin: Ich stehe auf schnelle Autos. „Früher“ habe ich auch regelmäßig Formel 1 gesehen, was aber mittlerweile zu langweilig geworden ist. Aber da die erste Saison der Formel E auch in Berlin Station machte, konnten der Mann und ich uns das nicht entgehen lassen. Sehr spaßiger und spannender Tag. Werden wir 2015 hoffentlich wiederholen.

Schloss Caputh (inkl. Schifffahrt \o/)

Schloss Caputh
Ok, zugegeben. Die Schifffahrt war mein Highlight. Wir sind in Potsdam gestartet und nach Caputh gefahren. Sehr schade, dass das Schloss nur sehr klein ist, innerhalb von 5-10 Minuten ist eins quasi durch. War trotzdem schön und danach gab es noch viel Leckeres zu essen ;) (Und ich entdeckte meine Liebe für Kichererbsen!)

Judith Holofernes
Judith Holofernes

Gleich dreimal konnte ich 2015 Judith Holofernes, aka meine Lieblingsheldin, live sehen. Einmal auf ihrem Flohmarkt in Kreuzberg (wo ich natürlich drei Kleinigkeiten kaufte, der Erlös ging an eine Hilfsorganisation für Geflüchtete) und zweimal bei Lesungen. Die im Dussmann war zwar kostenlos, aber auch relativ kurz. Da war die Lesung im Prater schon was Besonderes, zumal Judith auch ein paar Lieder auf der Ukulele spielte und sang. War ein sehr toller Abend! Und ich bin immer noch froh, dass ich mich doch noch kurzfristig dazu entschlossen hatte, zu der Lesung zu gehen.

Possibly Related Posts:


Best of 2015: Liebste Filme, Serien & Podcasts

Bei den Filmen und Serien bedaure ich etwas, nicht genau Listen geführt zu haben, was ich alles gesehen habe. Bei Büchern hilft mir ja goodreads, aber bei Filmen? Aber gut, das werde ich 2016 definitiv ändern.
Das hier sind auf jeden Fall die Filme und Serien, die mir am liebsten in Erinnerung geblieben sind. Die Podcasts sind allerdings noch stark ausbaubar, zumindest meine Abo-Liste ist noch sehr gut gefüllt…ich brauche nur mehr Zeit, um überall mal reinzuhören D:

Die letzten GlühwürmchenFilme:

  • A Girl Walks Home Alone At Night
  • Mad Max: Fury Road
  • Mary & Max
  • Into the Woods
  • Die letzten Glühwürmchen
  • Girlhood (Bande de Filles)

Serien:

  • Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. (Staffel 1)
  • Marel’s Agent Carter (Staffel 1)
  • Orphan Black (Staffel 1 & 2)
  • Broadchurch (Staffel 1 & 2)
  • iZombie (Staffel 1)

Podcasts:

Possibly Related Posts:


Best of 2015: Liebste Bücher, Comics & Hörbücher

Du bellst vor dem falschen BaumTja. Lesen war 2015 so eine Sache. Laut Goodreads habe ich zwar 151 Bücher gelesen, aber 1. sind darunter zum Großteil Comics und Graphic Novels (alleine The Walking Dead sind etwa 23, 24 Bände gewesen, Fables 23 Bände, die ich bisher gelesen habe) und 2. stammt der Großteil aus der 1. Hälfte des Jahres. Die 2. Hälfte…hätte ich gerne lesend verbracht, ich konnte mich nur nie so richtig dazu aufraffen oder mich darauf konzentrieren. Alleine mein angefangener-Bücher-Stapel ist mittlerweile auf bis zu 12, 13 Bücher (inkl. Hörbücher) angewachsen und darunter sind eigentlich wirklich tolle Bücher (z.B. „A Slip Of the Keyboard“ von Terry Pratchett), aber irgendwie ist mir zwischenzeitlich einfach die Leselust abhanden gekommen. Daher ist es etwas schwierig, eine Top-Liste für 2015 zu erstellen, weil es mir nicht nur an gelesenen Büchern, sondern vor allem an _geliebt_gelesenen_Büchern mangelt. Aber beim Durchstöbern meines Goodreads-Regals, bin ich dann doch auf ein paar Titel gestoßen, bei denen mein Herz etwas schneller schlug.

Et voilá und auf ein hoffentlich besseres Lesejahr 2016. (Mit gerne auch weniger gelesenen, aber dafür mehr geliebten Büchern, aber we’ll see.)

Bücher:

  • Judith Holofernes – Du bellst vor dem falschen Baum ♥
  • Hilal Sezgin – Tierleben
  • E. B. White – Charlotte’s Web
  • Wolf Erlbruch – Ente, Tod und Tulpe
  • Jeff VanderMeer – Annihilation

Comics & Graphic Novels:

  • Brian K. Vaughan & Fiona Staples – Saga Vol. 4 & 5 ♥
  • Fabien Vehlmann & Kerascoët – Jenseits ♥
  • Mamoru Hosoda – Ame & Yuki: Die Wolfskinder (Bd. 1-3)
  • Barbara Yelin – Irmina

Hörbücher:

  • Patrick Ness – A Monster Calls (Reread) ♥
  • Cornelia Funke – Reckless Bd. 1 & 2 (Reread)

Possibly Related Posts:


BLOGPARADE: Zum Jahresende 2015

Tradition ist Tradition. Deswegen bin ich natürlich auch in der 7. Runde von Katrins Blogparade dabei ;) (Ein Posting mit Best of 2015 und wie es 2016 hier weitergehen wird, kommt noch. Dass der Blog so oft und lange brach liegt, mag ich gar nicht, aber „lustlos“ auf so ziemlich allen Gebieten, beschreibt mein 2015 ziemlich gut. Aber später mehr.)
Wer noch an der Blogparade teilnehmen will: Sie läuft noch bis zum 06.01.16 um 23.59 Uhr und alle weiteren Infos gibt es bei Katrin.

BSBP15

1) Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

Darm mit Charme von Guilia Enders
Viel erwartet habe ich nicht, ich habe es eigentlich nur gelesen, weil es in aller Munde war und überall gelobt wurde, etc. Restlos begeistert hat es mich nicht, aber ich wurde mehr unterhalten als ich erwartet hatte und ich habe dabei noch viel gelernt.

2) Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung)

Fables von Bill Willingham
Eine Comic-Serie über Märchen? Count me in! Leider hat mich die Reihe einfach nicht gepackt, auch wenn es hin und wieder ein paar gute Bände gab, besonders zum Ende hin (habe bisher bis Band 23, deutsche Zählweise, gelesen), hat es mich nur noch geärgert und genervt :/ Schade.

3) Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Ok. Da rächt es sich etwas, wie wenig Leselust ich 2015 habe. Aber ich nehme jetzt einfach Judith Holofernes. Ich bin Helden-Fan seit „Guten Tag“ und mit Du bellst vor dem falschen Baum ist Judith auch unter die Schriftsteller*innen gegangen. Oder Poet*innen. Oder Lyriker*innen. Wie auch immer, ein Buch voller Tiergedichtsschätze und wie aus Helden- und Solozeiten gewöhnt, wunderbaren Sätzen und Wortspielen. Und großartigen Bildern von Vanessa Karré, die ich mir am liebsten alle eingerahmt an die Wand hängen möchte.

4) Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?
Mein erster Impuls war natürlich die illustrierte Ausgabe von Harry Potter zu nehmen, aber dass die toll aussieht, ist ja offensichtlich, daher habe ich mich für die beiden Cover entschieden:

RadianceDu bellst vor dem falschen Baum

Radiance von Catherynne M. Valente
Inhaltlich passt es unheimlich gut (zumindest was ich aus der Inhaltsangabe und Rezensionen herauslesen konnte, gelesen habe ich es noch nicht, ich hoffe, ich komme demnächst dazu) und auch so finde ich das Cover so gelungen, mit der Frau und der Kamera und den Planeten im Hintergrund und mit den reduzierten, dezenten Farben.
Du bellst vor dem falschen Baum von Judith Holofernes
Ich liebe das Cover und generell die Bilder im Buch von Vanessa Karré. Ist inhaltlich natürlich genauso super ;)

5) Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2016 lesen und warum?

The Girl Who Raced Fairyland All the Way Home von Catherynne M. Valente
Der Abschlussband der Fairyland-Serie und September ist wieder die Protagonistin! Kann es jetzt bitte endlich März sein?!

Possibly Related Posts: