REZENSION: Kerstin Gier – Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten

Reihe: Zeitreise Bd. 2
Seiten: 395
ISBN: 978-3401063478

ACHTUNG! Bitte nur weiterlesen, wenn ihr bereits Band 1 Rubinrot gelesen habt!

Saphirblau schließt direkt an Rubinrot an und somit ist kaum Zeit vergangen. Gwen hat sich immernoch nicht an ihr Leben als Zeitreisende gewöhnt und zu allem Übel hat sie sich dann auch noch in den „Diamant“ Gideon verguckt. Das macht ihre Situation alles andere als einfach, zumal sie aus Gideon einfach nicht schlau wird. Einerseits scheint er etwas für sie zu empfinden und küsst sie, etc., aber andererseits kann er sehr kühl sein und dann doch wieder mehr an ihre Cousine Charlotte interessiert…
Auch die anderen Wächter behandeln sie immernoch mit Skepsis und trauen ihr daher nicht über den Weg und verheimlichen ihr viel. Auch dieses mal gibt es wieder Aufgaben für Gwen und Gideon zu erledigen, u.a. eine Soirée mit dem Graf St. Germain, der Gwen bereits bei ihrer ersten Begegnung negativ aufgefallen war.
Und dann gibt es da noch den kleinen Wasserspeier Ximerius, der Gwen und Gideon beim Küssen erwischt und seitdem nicht mehr von Gwens Seite verschwinden will. Nur das Problem ist: Gwen ist die einzige, die ihn hören und sehen kann…

Nachdem ich letztes Jahr im Mai Rubinrot verschlungen hatte und total verzaubert war, hat es der 2. Band Saphirblau ebenfalls geschafft, mich zu begeistern und zu verzaubern!
Die Geschichte wirkt hier nun sehr komplexer und auch die Beziehung zwischen Gideon und Gwen nimmt einen großen Teil des Buches ein – was mich allerdings nicht gestört hat. Ganz im Gegenteil.

Gwen ist ein toller Charakter und ich kann mich bei vielen bei ihr selbst entdecken, sei es, wie sie viel über Stars und Filme redet oder lautstark bei Liedern mitträllert, etc.
Doch auch werden ihr oft Steine in den Weg gelegt, z.B. von Charlotte oder auch von den Wächtern, die Gwen für eine Verräterin halten, und es ihnen immernoch lieber wäre, wenn Charlotte, die sie jahrelang auf das Leben als Zeitreisende vorbereitet hatten, die „Auserwählte“ wäre.

Das Buch strotzt nur so vor Freude, Witz und Romantik. Der humorvolle Schreibstil von Kerstin Gier bringt einen auch hier wieder lauthals zum Lachen und ich hatte eigentlich die ganze Zeit ein Lächeln auf dem Gesicht, auch wenn es ab und zu nicht so schön für Gwen war, hat sie sich davon nicht entmutigen oder gar verändern lassen.
Saphirblau ist, wie auch Rubinrot, für mich ein wunderbarer, zauberhafter Wohlfühlroman. Tolle Charaktere, die keinesfalls farblos sind, spannend, romantisch und beim Lesen habe ich immer richtig gute Laune bekommen.

In diesem 2. Band kommen viele neue Geheimnisse dazu, anstatt dass Fragen aus Band 1 beantwortet werden, sodass der Leser am Ende wieder ratlos zurückgelassen wird und auf Band 3 warten muss, der allerdings leider erst in ein paar Monaten erscheint. Denn auch das Ende ist wieder sehr offen gelassen…

Die Aufmachung ist wieder sehr gut gelungen. Diesmal ist das Cover hellblau, aber wieder mit einem wunderschönen schwarzen Scherenschnitt drauf. So ähnelt es sehr an Rubinrot, was bei Reihen, meiner Meinung nach, sehr wünschenswert ist.
Außerdem gibt es auch hier wieder ein Lesebändchen, das dieses mal dunkelblau ist und sehr hilfreich ist eindeutig auch das Verzeichnis der wichtigsten Personen, das sich hinten im Buch befindet.
Absolut toll und einfallsreich finde ich den Zahlencode am Ende des Romans, der einen die Wartezeit auf Smaragdgrün etwas verkürzen kann.

Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten ist ein absolut gelungener Nachfolgeroman eines wirklich zauberhaften Buches und es steht Band 1 in nichts nach.
Ich bin wirklich begeistert und es ist nicht nur im Regal ein richtiges Highlight, sondern auch ein wunderbarer Wohlfühlroman, der nicht nur für Jugendliche geeignet ist!

Possibly Related Posts:


{ Leave a Reply ? }

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pingback & Trackback

  1. TickTack 2010 #03 « Behind the Scenes - Pingback on 2010/01/27/ 20:27
  2. Challengestatistik: Januar | Mein Bücherreich - Pingback on 2010/02/01/ 02:53
  3. MONATSSTATISTIK: Januar | Mein Bücherreich - Pingback on 2010/02/01/ 20:17
  4. Waiting on Wednesday #5 | Mein Bücherreich - Pingback on 2010/09/01/ 08:56